365 x Deutschland


16. Doch nicht von der Schweiz lernen

Ob es wirklich eine gute Idee ist, „das Volk“ über Sachverhalte abstimmen zu lassen, die besser von Gesetzen geregelt werden? Ich brauche doch nur an die paar Leserbriefe zu denken, die mich erreichen, sobald ich mal wieder in der GAZETTE ein Gender-Thema (also eines, das sich um die vielfältigen und schwierigen Beziehungen zwischen Männern und Frauen kümmert – jaja, man wird faul und schreibt „gender“, weil englische Fachausdrücke halt so knackig sind und uns was sagen und denen nix!) mit nicht so ganz samtigen Handschuhen angefasst habe… was mir da der männliche Teil des „Volks“ bereits alles an den Hals gewünscht hat! Und DIE GAZETTE hat schon, das nehmen wir jetzt einfach mal an, die intelligentesten Leser, die ein Magazin haben kann. Wenn ich mir aber erst die Leserbriefe in anderen, nicht so glücklichen Publikationen anschaue, läuft’s mir oft eiskalt den Rücken hinunter: Dem „Volk“ aufs Maul schauen, gut und schön – aber soll es das Maul auch zu wirklich jedem Thema aufreißen dürfen? Ich weiß nicht. Man kann über Minarette in der Schweizer Landschaft geteilter Meinung sein (mir ist die ganze Schweiz zuwider, von daher juckt mich das überhaupt nicht. Im Gegenteil, es wäre mir angenehm, würden das virtuelle Geldgeklimper (ich höre da nur Totenglocken: Nachrichtenlose Konten! Drogenwaschgeld!) und die real existierenden, höchst albernen Kuhglocken ein paar Mal am Tag vom Ruf des Muezzins übertönt). Aber was „das Volk“ sich hier geleistet hat! Allein diese „Stopp“-Plakate! Gruselig. Nö, in diesem Fall sollten wir nichts von der Schweiz lernen; ich möchte zum Beispiel nicht, dass bald die Anti-Raucher-Faschos überall in Deutschland das Sagen haben, danke sehr.


Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: