365 x Deutschland


29. Gewalt ist keine Lösung. Oder?
28. Dezember 2009, 20:16
Filed under: Was fehlt uns denn?, Wirtschaft & Wahnsinn | Schlagwörter: , , , ,

So sehr man verstehen kann, wenn jemand aus Gründen der psychischen Hygiene dem Berlusconi mit einem Mailänder Dom en miniature mal ordentlich die Fresse polieren (nachschlagen bei Doktor Vogl warnt) oder dem Papst mit der bloßen Hand eine „saubere Watschn“ geben möchte … handgemein zu werden hat in Deutschland noch nie zu etwas Vernünftigem geführt, und spätestens seit der RAF wissen wir: Sich gewaltsam gegen die Staatsgewalt wehren zu wollen führt nur zu noch stärkerer Bewachung der Machthabenden, zu einem Erwachen des Stammtischs aus bierseliger Dumpfheit (das verortet sich dann gern weit rechts), und zu notdürftig zusammengeschusterten, die Bürgerrechte immer noch gröber beschneidenden („Notstands“)-Gesetzen. Gewalt sei im Übrigen altmodisch, befindet mein Erstleser. Kurioserweise können wir in puncto Modernität hier von den Russen lernen: Als 2007 eine Gruppe von Esten durchsetzte, dass in Tallin ein sowjetisches Kriegerdenkmal abgebaut wurde, rief die russische Minderheit im Lande ein paar begabte Hacker zu Hilfe. Die sorgten dafür, dass in estnischen Banken, Handynetzen und Regierungscomputern ein paar Tage lang überhaupt nichts mehr ging… da kommt man schon ins Grübeln, nicht wahr? Allein die Vorstellung, wie hübsch man mit der gleichen Methode bei unseren Geldinstituten (die schon wieder – mit 0%-Zins-Knete – herummachen, statt mittelständischen Unternehmen Kredite zu geben) mal ordentlich „Robin Hood“ spielen könnte! Ach komm, träumen darf man.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: