365 x Deutschland


47. Programm-Hinweis

Deutsches Fernsehen muss oft herbe Kritik einstecken; auch den Dritten wird inzwischen vorgeworfen, sie würden zunehmend nach der Quote schielen und deshalb ohne Ende Schrott produzieren. Doch man findet immer wieder kleine Juwelen. Heute zum Beispiel wollen wir uns alle mal vor die Glotze hocken, denn da gibt es auf WDR 3 die Sendung „sport inside“ (22.45 Uhr) – und einer der Beiträge stammt von unserem Freund Jürgen Kalwa (American Arena): In „Das Elend der Gladiatoren“ geht es um die Spätfolgen, mit denen ehemalige amerikanische Football-Profis zu kämpfen haben. Kalwa: „Viele werden nicht nur körperlich von der Knochenmühle verschlissen. Eine beachtliche Zahl entwickelt als Folge der vielen Gehirnerschütterungen früh Demenz und Alzheimer. Nur: Wer medizinische Hilfe oder gar Pflege braucht, braucht auch Geld. Vom amerikanischen Krankenversicherungssystem werden solche Menschen ignoriert. Das Elend der Gladiatoren wurde von der Liga ebenso wie von der Spielergewerkschaft jahrelang verharmlost und ignoriert. Der Beitrag dokumentiert der Stand der Dinge sowie den langsamen Umdenkprozess, zu dem beachtlicher Druck aus dem amerikanischen Kongress beigetragen hat.“

Wie ist es eigentlich um die (geistige) Gesundheit deutscher Sportler bestellt? Lesen Sie dazu den Eintrag Nr. 9

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: