365 x Deutschland


60. Wir waren’s nicht
23. Februar 2010, 10:01
Filed under: Bücher, Deutschland | Schlagwörter: , , , ,

„Hitler war’s“. Die Befreiung der Deutschen von ihrer Vergangenheit“ ist der Titel eines Buchs von Hannes Heer (Aufbau, 2005), das man gerade jetzt wieder aus dem Bücherschrank ziehen sollte, in einer Zeit, in der wir „Volkes Stimme“ durch den Mund des Guido Wester…dings vernehmen: Sollen doch Schnee schippen, die Arbeitslosen! Bisschen ungeschickt formuliert, wie? Keine Bange, ich vergleiche Herrn W. nicht mit Hitler; Nazi-Metaphern haben die vertrackte Tendenz, auf allen vier Beinen zu hinken. Ich frage mich nur: Sollten wir in Deutschland nicht vorsichtig sein mit allem, was nach „Arbeitsdienst“ klingt? Hat der Mann nichts aus der Vergangenheit gelernt? Oder, viel schlimmerer Verdacht: H a t er aus der Vergangenheit gelernt – wie man nämlich Stimmen fängt mit populistischer Stimmungsmache? Die letzten von Hitlers willigen Vollstreckern (Daniel Jonah Goldhagen, Goldmann) sind jetzt entweder so alt, dass man ihre sentimentalen Erinnerungen und/oder ihr warnendes „Wehret den Anfängen“ abtun könnte als dementielle Verwirrung. Oder sie sind tot und ihre Erfahrungen vergessen, im besten Fall verstaubt zwischen Buchdeckeln. Und am Geschichtsbild wird bereits wieder ordentlich rumgeschönt (Hitler war ein Mensch, kein Dämon, und Eva Braun war irgendwie total mit schuld… schlag nach bei Doktor Vogl warnt) nach dem Motto: Waren doch nicht a l l e schlecht damals. Wer mit wachen alten Menschen lebt, hört manchmal: Ihr tut doch auch nichts, zum Beispiel gegen die Bankenallmacht, die Umweltsünder, die Google-Frechheiten! Hm. Werden wir unseren Enkeln auch mal verklickern müssen: Wir waren’s nicht?

Advertisements

1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

Ich war´s. Irgendeiner muss es ja gewesen sein, oder? Die Nazi-Vergleiche gehen schon O.K., wenn sie komplex genug sind, finde ich. Würde sagen, Hitler war der Westerwelle Himmlers. Oder Westerwelle ist der Göbbels des Hitlers, der der Schröder der Krupps war. Am Ende sind sie eh alle Joschka.

Kommentar von Doktor Vogl




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: