365 x Deutschland


62. Frauen in Deutschland
25. Februar 2010, 10:11
Filed under: Deutschland, FrauenFragen, Was fehlt uns denn? | Schlagwörter: , ,

Dieses winzige Zögern der jungen Mutter, nach dem Namen ihres Fünfmonatigen gefragt: Wie ihre Augen im erschöpften Gesicht kurz zur Seite gleiten … „Vinzent!“, fällt es ihr ein, als müsste sie noch üben. (Wie eine Braut ihre neue Unterschrift übt.) An diesem Tag zitiert das örtliche Boulevardblatt eine Pressemitteilung des Statistischen Bundesamts, nach der der Frauenanteil in deutschen Gefängnissen Ende 2009 bei nur 5,3 % lag. Wundert mich nicht – Frauen sind entweder zu beschäftigt, um Verbrechen zu begehen, oder einfach zu müde. Und viele tragen ihr Gefängnis sowieso mit sich herum. Die muss niemand einsperren. Der Rest säuft sich zu, stellt so Sachen an wie eine-rote-Ampel-Überfahren, nachts, auf einer menschenleeren Straße, und muss dann vom mühsam erarbeiteten Amt zurücktreten. Hey, ein Mann wurde in Bayern nach so einem Vorfall (der viel schlimmer ausging) noch Verkehrsminister.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: