365 x Deutschland


93. Anarchie in Deutschland
16. Juni 2010, 10:22
Filed under: Deutschland, Medien, Politik, Wirtschaft & Wahnsinn | Schlagwörter: , , , ,

Wenn drei brave, gut informierte und kein bisschen hysterische Politikwissenschaftler in einem seriösen, eleganten Print-Magazin auf die Frage, wer uns denn eigentlich regiere, auch nur feststellen können, dass es Oligarchen sind, denen im Grunde das Handwerk gelegt gehört – dann lässt das schon aufhorchen. In der aktuellen GAZETTE finden Sie diese sehr aufschlussreiche Unterhaltung, die in einem – wenn auch sanft und zivilisiert vorgetragenen – Aufruf zur Anarchie gipfelt. S o l c h e n Journalismus brauchen wir, denn der Fisch stinkt vom Kopf her, und die Mainstream-Medien verdienen (noch) viel zu gut daran, Parfum drüber zu sprühen.

Nachtrag: Sehen Sie sich in diesem Zusammenhang noch einmal das Gespräch mit Matthias Greffrath aus Eintrag 91. an: Unsere Gesellschaft fällt auseinander – und es sind nicht die Dümmsten, denen das sauer aufstößt.

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

sehr hübsch wie sie „Etatismus“ sagen und „große Transformation“, weil sie genau wissen, dass bei Planwirtschaft und Revolution sofort alle weghören.

Kommentar von Doktor Vogl

[…] Schluss mit der Wegwerfgesellschaft zu machen. Oder Politikwissenschaftlern und Publizisten wie den hier vorgestellten. Oder Wirtschaftswissenschaftlern wie denen hier. Also, das notwendige Wissen wäre […]

Pingback von 146. Unser Regierungspersonal muss ausgetauscht werden « 365 x Deutschland




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: