365 x Deutschland


127. Lassen Sie mich durch, ich bin Schaulustiger

Wenn die TV-Nachrichten mit einem Unfall bei Opa Gottschalks Sendung aufmachen, haben plötzlich auch Leute, die nicht unbedingt Fans massentauglicher Fernsehunterhaltung sind, Stoff für den Montagmorgen-Plausch im Büro. Das ist doch schön. Dass sich so eine „Sensations“-Meldung via twitter schnell verbreitet und das, was die Gestörteren im Publikum mit ihren Kameras eingefangen haben, prompt als Video hochgeladen – und massenhaft angeklickt – wird, ist schon nicht ganz so schön. (Einen nachdenklichen und einfühlsamen Kommentar zu diesem Phänomen lesen Sie hier.) Es entspricht allerdings der täglichen Erfahrung von Feuerwehrlern, Polizisten und Krankenwagenfahrern bei Unfällen auf deutschen Straßen und Autobahnen: Die kommen oft nur mit Mühe zum Einsatzort, weil die Gaffer im Weg stehen. Das sei doch nur menschlich, sagen Sie? Da könnte man lange über den Begriff „Menschlichkeit“ nachdenken, und das Ergebnis dieser Bemühung wäre wahrscheinlich überhaupt nicht schön. Und richtig eklig wird’s, sobald man die ach so menschliche Gafferei ein bisschen weiterdenkt und, mal so zum Beispiel, ein echt krankes Hirn mit der Sensationsgier der Informationsgesellschaft kombiniert:

Hat schon einer gemacht, lief unlängst im ZDF. Ist ja nur ein Film.

Advertisements

1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

[…] „Lassen Sie mich durch, ich bin Schaulustiger“ (365 x Deutschland) – und noch etwas durch Medien nach oben Gespültes: „das ganze Land“ hält den Atem an, weil ein Kandidat bei Wetten dass seinen Drang, ins Fernsehen zu kommen und sich dort zu präsentieren, mit der eigenen Gesundheit bezahlt. […]

Pingback von Konsumpf » Lesetipps – Kehraus-Edition. Von Privatisierungswahn, Sarrazinaden und Parteispenden




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: