365 x Deutschland


165. Der Papst auf Mission nach innen
22. September 2011, 09:45
Filed under: Deutschland, Filme, Kirche, Pfaffen, Wo bleibt das Positive? | Schlagwörter: , , , , ,

Aus gegebenem Anlass heute ein Zitat aus dem Lexikon der deutschen Ärgernisse

Päpste

Männer in Röcken! Alte Zausel, die aussehen wie böse Omis – und sich ungefragt in die Beischlaf- und Verhütungsgepflogenheiten wildfremder Menschen einmischen! Geht’s noch? Als der letzte starb, soll die polnische Putzhilfe meiner Freundin geweint haben; ja, den mochten die Leute irgendwie. Aber der jetzige, der „Wir sind Papst“-Papst! Jungejunge. P. können unfehlbare Statements abgeben. Wir anderen nennen es Altersstarrsinn (siehe dort).

Zur Entspannung empfehle ich „Agora“ von Alejandro Amenábar – der Spanier zeigt schön kitschig, wie es gewesen sein k ö n n t e, als die Christen sich noch von einer Sekte unter vielen zur Leitkultur-Instanz hochschlägern mussten.

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

„Böse Omis“: zu Joseph Fischer hat mal einer geschrieben, er sehe aus wie eine alte Frau, die wie ein alter Mann aussieht. Bei Ratzinger erkenne ich eher einen Vampir. Das Licht gehört jedenfalls nicht zu seinen engeren Freunden. Vermutlich, weil die La Lumiere! schreienden Franzosen ihn auf die Guillotine geschleppt hätten anno, ach wie lang sind solche aufregenden Zeiten her,…

Kommentar von Doktor Vogl

Mir reicht die Aufregung jetzt. Balle schon morgens die Fäuste – Frühsport, praktisch.

Kommentar von Eva Herold




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: