365 x Deutschland


168. Das höchste Amt

Was mich am meisten nervt an diesem verkniffenen „Besser die Wahrheit“ – Schwurbler: Seine Nähe zu den Evangelikalen. Dürfen Christen eigentlich lügen? Im Zusammenhang mit seiner ach so viel beachteten Islam-Äußerung habe ich mich bereits furchtbar über den Schafspelz des Christian „Pro Christ“ Wulff aufgeregt. Seltsamerweise ist die Journaille schon damals nicht auf das Thema Fundamentalismus eingestiegen.

Advertisements

3 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

ich habs mal nachgeschlagen: „wer frech Lügen redet, wird umkommen.“ Sprüche 19.9
Ist `ne klare Ansage. Warum keiner auf den heuchlerischen Frömmler eindrischt? Die Journalisten sind ja selbst im mythischen Bewusstsein verfangen. Die wollen nur das „Amt des Buprä“ retten. Als ob das ausser einer nationalistischen Verklärung, Vertuschung und Überhöhung (Buprä = der vorbildliche, weise Gesamtdeutsche = der Weizsäcker, der schon im Krieg nur Frieden gestiftet hat) irgendeine vernünftig nachvollziehbare Bedeutung hätte. Die Frage der Journalisten müsste heissen: Wozu braucht man so ein teures, sinnentleertes Amt? Weg damit.

Kommentar von Doktor Vogl

Aber wer sagt dann „Grüßgottschön“ zu den ausländischen Handelsdelegationen? Nur noch Westermerkel? Auch fad.

Kommentar von Eva Herold

[…] auch 168. Das höchste Amt Share this:Gefällt mir:LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. Hinterlasse einen Kommentar […]

Pingback von 170. Das höchste Amt II, oder: Doch mehr als eine Provinzposse? « 365 x Deutschland




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: